Besser schlafen mit binauralen Beats

Frau in Yoga-Position vor einem See im Sonnenuntergang

Besser schlafen mit binauralen Beats!

Das ist unser Thema heute

Wie häufig hören Sie, als Arzt, Therapeut oder Gesundheitsberater von Ihren Kunden, dass diese Stunden brauchen bis sie einschlafen, nachts lange wach liegen, die Gedanken kreisen und mitunter morgens müde und energielos aufwachen?

Die Werbung ist voll mit Schlaf- und Beruhigungsmitteln, die evtl. mit Nebenwirkungen verbunden sein können. Viele berichten auch, dass Sie nach der Einnahme tagsüber müde sind. Sicher gibt es hier auch Ausnahmen, doch ist dies der richtige Weg?

Heute geht es in diesem Video um eine gesunde Alternative, welche primär auf biophysikalischer Ebene auf unseren Körper wirkt und ganz einfach anzuwenden ist.

Ich selbst bin Präventologin und offen für neue Wege, dabei orientiere ich mich am liebsten an der Natur. Denn mit der Natur sind wir seit Jahrtausenden verbunden, bestenfalls leben wir im Einklang mit ihr.

Wer kennt das nicht, wie erholsam ein Waldspaziergang sein kann. Das Laufen selbst, die Atmung, die frische Luft, der Duft, der Wind, welcher leicht durch die Blätter weht, das Vogelzwitschern, ein sprudelnder Bach. Hierbei kommen unsere Gedanken zur Ruhe, der Parasympathikus wird aktiviert, welcher für die Regeneration verantwortlich ist und der Sympathikus unser Stressnerv fährt herunter, hat mal Pause.

Eine ideale Voraussetzung für einen gesunden Schlaf. Doch leider nicht immer umsetzbar.

Neben dem, dass unser Nervensystem aus der Aktivität in einen Entspannungsmodus übergeht, passiert auch etwas in unserem Gehirn, was sogar messbar ist.

Das Gehirn erzeugt durch elektrische Aktivität Schwingungen. Diese Aktivitäten des Gehirns lassen sich mit Hilfe der sogenannten Elektro Enzephalo Graphie – kurz EEG genannt – analysieren.

Diese Gehirnaktivitäten können in Form unterschiedlicher Frequenzen zwischen 0 und etwa 100 Hz auftreten, wobei niedrige Frequenzen zwischen 0,5 und 8 Hz in der Einschlaf- und Tiefschlafphase gemessen werden und steigende Frequenzen einen zunehmenden Wachheitsgrad anzeigen bis hin zu einer hohen Konzentration.

Idealerweise befinden wir uns vor dem Schlafengehen bereits in einem noch wachem und gleichzeitig entspannten Zustand der sogenannten Alpha-Phase, die zwischen 8 und 12 Hz liegt, gehen dann über zur Einschlafphase Theta von ca. 8 Hz runter bis auf 4 Hz, um dann in der Tiefschlafphase Theta < 4 Hz anzukommen.

Wie sieht die Realität aus? Schnell noch mal die Emails gecheckt, über längere Zeit mit dem Handy telefoniert? Streitgespräche geführt? Über den Chef geärgert? Zukunftsängste entwickelt?

Unser Hirn ist on Fire

Bei diesen Aktivitäten befinden wir uns nicht mehr im Alpha-Bereich sondern in den höheren Frequenzen Beta oder sogar Gamma. Da ist an Schlaf erstmal nicht zu denken.

Wir können uns dies vorstellen wie eine Leiter von Tiefschlaf bis hoch in die Aktivität.

Beim heruntergehen, um schlafen zu können, können wir Stufen nicht einfach überspringen , sondern wir müssen Schritt für Schritt nach unten gehen.

Und dabei können die binauralen Beats genial unterstützend wirken.

Diese Schrittweise herunterkommen

Doch erstmal – Was sind binaurale Beats?

Dies sind Töne, welche über einen Kopfhörer übertragen werden, wobei links und rechts eine andere Frequenz ertönt. Zum Beispiel auf dem rechten Ohr – 400 Hz und auf dem linken Ohr – 410 Hz.

Was macht jetzt unser Gehirn – es versucht die Differenz auszugleichen und schwingt sich selbst dabei auf die Differenz – hier 10 Hz – ein. Somit kann z.B. ein entspannter gleichzeitig wachsamer Alphazustand erzeugt werden.

Um von diesem wachen Alphazustand in die Tiefschlafphase zu gelangen, können wir nun die binauralen Beats mit den entsprechenden Differenzfrequenzen hintereinander einsetzen und so schrittweise die Leiter nach unten gehen.

Die binauralen Beats selbst können während der Anwendung noch mit einem Hintergrundsound nach Wahl z.B. Meeresrauschen, Vogelgezwitscher oder Pianomusik untermalt werden. Was zudem noch einen entspannenden Effekt haben kann.

Ich selbst nutze ein System, worüber ich die Frequenzen für meine Klienten individuell zusammenstellen kann, denn jeder Mensch ist einzigartig. Zudem habe ich die Möglichkeit die Anwendungen mittels der integrierten Messung der HRV zu kontrollieren und zu optimieren.

Über ein Cloudsystem bekommt mein Klient seinen individuell erstellten Blueprint mit den binauralen Beats zur Verfügung gestellt, so dass er diese regelmäßig zu Hause oder Unterwegs anwenden kann. Er benötigt dazu nur noch einen passenden Kopfhörer.

Wie bei erlernen von Entspannungstechniken oder das einüben von Meditationen ist eine regelmäßige Anwendung wichtig, um den Körper neu zu konditionieren.

Natürlich kann man auch auf fertige binaurale Beats zurückgreifen, welche ich im Internet zu finden sind, doch Vorsicht, woher weiß ich, dass diese die Richtigen für mich, bzw. für meine Klienten sind?

Worauf muss ich achten und wo sind die Qualitätsunterschiede?

  • Welche Frequenzen werden hier eingesetzt und mit welcher Klangqualität?
  • Zeigen diese tatsächlich und langfristig die gewünschte Wirkung?
  • Wie kann ich dies überprüfen?

Ich selbst gehe da gerne auf Nummer sicher, es geht schließlich um meine Gesundheit und die Gesundheit meiner Klienten.

Wenn Sie binaurale Beats auch in Ihrer Beratung einsetzen oder für sich selbst nutzen möchten und Interesse haben mehr darüber zu erfahren, können Sie ein kostenfreies Beratungsgespräch bei uns buchen.

Wir freuen uns auf Sie

Ihre Expertin für binaurale Beats

Christine Stehling

Um zu erfahren, wie Sie die HRV und Binaurale Beats individuell und gezielt in Ihrem Fachbereich einsetzen können, können Sie sich kostenfrei in einem Beratungsgespräch beraten lassen.

Die Balance First GmbH, Spezialist für Analyse- und Therapiekonzepte, bietet Ihnen rund um die HRV eine fachliche Beratung und ein maßgeschneidertes Konzept

Von der Auswahl einsetzbarer Systeme und Techniken über die Einarbeitung in die Anwendung bis hin zu den passenden Ausbildungen.

Ähnliche Beiträge

Gerne berate ich Sie in einem kostenfreien und unverbindlichen Erstgespräch 

Suchen Sie sich hierfür einfach einen passenden Termin aus. Ich freue mich auf Sie!